11
Dez '22

Gerade die weibliche Sexualität ist von vielen Missverständnissen und Mythen umgeben und diese Autorinnen schaffen es mühelos, uns aufzuklären. Worte zu finden für Geschlechtsteile, die höchstens mal umschrieben wurden, aber nie konkret benannt. […]

„Gerade die weibliche Sexualität ist von vielen Missverständnissen und Mythen umgeben und diese Autorinnen schaffen es mühelos, uns aufzuklären. Worte zu finden für Geschlechtsteile, die höchstens mal umschrieben wurden, aber nie konkret benannt. Wundervolle Illustrationen begleiten das Buch, klar darstellend, aber nie obszön oder anrüchig.
Zu Anfang stellen sich die drei Autorinnen den Lesern vor und schaffen damit ein Gefühl der Verbundenheit – was bei diesem sehr intimen Thema sehr hilfreich ist.
Dann beginnt ein Abschnitt über die weibliche Anatomie und detaillierte Beschreibungen und Erklärungen und mündet dann in den Auftakt der gemeinsamen Reise – ein 30 Tage Programm, welches uns zu mehr Selbstliebe anleiten soll.
Es gliedert sich jeden Tag in einen Selbstliebetipp, einer Körperübung und in einer Aufforderung zum Vulvina-Dialog.
Schritt für Schritt lernen wir, auf unseren Körper zu hören, ihn zu spüren und zu erleben, was uns guttut.
Dann mündet es in Erfahrungsberichten und möglichen Stolpersteinen, und wie man mit ihnen umgeht. Abgerundet wird es durch ein umfangreiches Glossar, in welchem man immer wieder nachschlagen kann. Sehr gelungen.
Ein phantastisches Werk, um sich mich sich selbst und seiner Selbstliebepraxis auseinanderzusetzen und Tabus zu brechen.
Ich bin sehr begeistert, denn ich war schon lange auf der Suche nach einem solchen Werk,
indem es schlicht um das Kennenlernen der eigenen Selbstliebe geht. Es wird ermutigt, sich auszuprobieren, es gibt in der Hinsicht keine Grenzen und das gesamte Thema der Selbstliebe wird damit aus der dunklen Ecke geholt, in die es gesellschaftlich oft gestellt wird.“

MissSophie / Thalia + Amazon

X