2
Jan '21

Anleitung für eine Selbstliebe-Meditation zu den Sinnen, Video ca. 15 Minuten

 

Video Sinne

3,90 

Anleitung für eine Selbstliebe-Meditation zu den Sinnen, Video ca. 15 Minuten

 

Kategorie:

Beschreibung

Sinnlichkeit in der wörtlichen Bedeutung, also mit all unseren Sinnen die Umgebung wahrzunehmen, ist eine wichtige Komponente des orgasmischen Erlebens. Unsere Sinne sind der direkteste Zugang zu unserem Körper, den wir haben, und der in jedem Moment möglich ist.⁠
Wir sind es vor allem gewohnt über unsere Augen wahrzunehmen. Daher ist es gut, deine Empfindsamkeit auch über das Hören, Riechen, Schmecken und Berühren zu wecken. Denn je mehr Sinne du aktivierst, desto mehr und intensiver erlebst du mit deinem ganzen Körper. Und wenn du das mit einer kindlichen Neugier und Forscherhaltung tust, gibt es oft noch ganz viel Neues zu entdecken!
Am einfachsten ist das in der Natur. Stell dir vor, du hörst das Zwitschern der Vögel, gehst in den Garten und spürst dabei das Gras unter deinen Füßen und die warme Luft auf deiner Haut. Dann pflückst du die erste Himbeere und lässt ihren Duft und ihre Süße auf deiner Zunge zergehen. Das sind alles sinnliche Momente, die erstmal nichts mit deinen Genitalien zu tun haben. Und doch kann das so intensiv sein, dass sich dieses Erleben durchaus orgasmisch anfühlen kann. Oft spürst du das im ganzen Körper. Aber auch ein starkes Empfinden in der Vulvina ist möglich, ohne dass sie vorher berührt werden muss.

Mit diesem Video als Download kannst du in deine Selbstliebe-Praxis eintauchen und deine Sinne erforschen und mit einladen.

Der Download ist 30 Tage lang abrufbar. Das heißt du hast 30 Tage Zeit dir das Video herunterzuladen.

X